Thema:

Stadtentwicklung

Stadtentwicklung


Sprendlinger Innenstadt aufwerten

Die FDP Dreieich unterstützt das City-Verkehrs-Konzept des ADFC und des Masterplans Dreieich für eine Neugestaltung der Frankfurter Straße in Sprendlingen. Eine Einbahnstraßenlösung der Frankfurter Straße in Verbindung mit einem neuen Kreisel am Schnittpunkt Offenbacher Straße / Volksbank eröffnet völlig neue Möglichkeiten, um die
Sprendlinger Innenstadt attraktiver für den Einzelhandel und die Gastronomie zu machen. Breitere Bürgersteige, bessere Parkmöglichkeiten und eine Verkehrsberuhigung werden für eine deutliche Verbesserung des Einkaufserlebnisses beim Besucher
führen. Die seit langem nötige und überfällige Belebung der Sprendlinger Innenstadt kann endlich umgesetzt werden. Die FDP Dreieich begrüßt ausdrücklich die aktuell entstehende „Neue Mitte“ in Sprendlingen, welche ein herausragendes Beispiel für die Kombination von Wohnen, Arbeiten und Gewerbe darstellt. Sensibel sind hier jedoch das Thema Verdichtung und die Gestaltung der Straßenfront zu betrachten; hier setzen wir auf die Einführung des von uns initiierten Gestaltungsbeirates.
Die Neugestaltung der Frankfurter Straße sowie die „Neue Mitte“ dürfen darüber hinaus nicht separat, sondern müssen verkehrstechnisch zwingend als ein Projekt entwickelt werden.

Baugebiete unter Berücksichtigung von Zweck und Verhältnismäßigkeit ausweisen

Die Stadt Dreieich sollte auch in Zukunft ein maßvolles Wachstum an neuen Wohnbauflächen einkalkulieren, das der stagnierenden Bevölkerungsentwicklung angemessen ist. Eine sorgfältige Abwägung
der Folgen für die Lebensqualität sowie der Folgekosten für die Gemeinde für Infrastruktur wie Straßen, Kindergärten und Schulen ist geboten. Eine
Entwertung der bestehenden, meist hochwertigen Wohnquartiere und eine Zerstörung der gewachsenen kleingliedrigen Siedlungsstruktur von Dreieich muss vermieden werden.

Die FDP Dreieich fordert zudem eine Stadtentwicklung unter dem Gesichtspunkt der Familienfreundlichkeit. Dies beinhaltet insbesondere den Erhalt und den Ausbau grüner Außenflächen und von Naherholungsgebieten sowie eine ausreichende Nahversorgung.