Matthias Magnus

  • Wer bist Du?

Ich heiße Matthias Magnus, bin 54 Jahre alt, wohne seit 2004 mit meiner Familie in Dreieich-Götzenhain und bin der Vorsitzende der FDP-Dreieich. Beruflich bin ich geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensberatung. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Sport, Lesen und Zaubern.

  • Warum kandidierst Du?

Unsere meiste Zeit verbringen wir in der Stadt in der wir leben. Unsere Lebensqualität wird von der Kommunalpolitik maßgeblich mitbestimmt. Deshalb ist es für mich wichtig, sich kommunalpolitisch zu engagieren, um liberale Politik, die sich am Leitbild des mündigen Bürgers orientiert und für eigene Verantwortung, Bürgerbeteiligung, Toleranz und kulturelle Vielfalt steht, voranzubringen.

  • Was ist dein Lieblingsort in Dreieich?

Da gibt es mehrere. Sehr schön finde ich die Altstadtquatiere und Fachwerkbauten. Aber auch die Nähe zur Natur, die Ruhe und ländlich geprägte Umgebung. Sparziergänge in den Streuobstwiesen und Fahrradfahren in unseren Wäldern zählen ebenfalls zu meinen Lieblingsorten.

  • Warum die Freien Demokraten in Dreieich?

Für lokale liberale Politik braucht es engagierte, motivierte, an der Sache orientierte diskussions- und streit(lustige) Bürger und Mitstreiter. Und diese findest Du bei der FDP-Dreieich. Also einfach mal vorbeischauen. Denn, nur wer nichts tut, kann auch nichts ändern.

  • Was sind deine wichtigsten Themen für Dreieich?

Meine Schwerpunkthemen sind insbesondere die Finanz- und Haushaltspolitik, aber auch die Situation der Dreieicher KiTas. Für den Wohlstand, das Zusammenleben und die Lebensqualität der Bürger in Dreieich ist es sehr wichtig, dass die lokale Wirtschaft funktioniert und dass diese nach der Pandemie wieder zum Laufen kommt. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen müssen wir deshalb für die Entlastung von Bürgern und Gewerbetreibenden sorgen. Gleichzeitig muss sich Dreieich mittelfristig das Ziel setzen, dass die KiTa-Gebühren abgeschafft werden. So schaffen wir Chancengerechtigkeit von klein auf an.