Alexander Kowalski

  • Wer bist Du?

Alexander Kowalski, 52 Jahre alt. In Zeppelinheim aufgewachsen, bin ich in Dreieich schon zur Schule gegangen. Diese Zeit scheint bleibende Wirkung auf mich zu haben – inzwischen wohne ich seit über 20 Jahren hier. Ich bin Dipl. Kommunikationswirt, selbstständig und engagiere mich als Fraktionsvorsitzender im Dreieicher Stadtparlament.

  • Warum kandidierst Du?

Meine Oma hat schon immer gesagt: Nur meckern geht nicht – wer was ändern will, muss sich einbringen.

  • Was ist dein Lieblingsort in Dreieich?

Der Weg entlang des Hengstbaches hat einen besonderen Charme. Es wird Zeit, dass er endlich durchgebunden wird.

  • Warum die Freien Demokraten in Dreieich?

Ich glaube an das Prinzip des mündigen Bürgers. Jeder trägt Verantwortung – für sich selbst und für andere. In den Zeiten der heißen Debatten über eine mögliche Südumgehung habe ich gemerkt, dass ich mehr tun kann – und will. Die FDP war mir da aus den o.g. Gründen am nächsten.

  • Was sind deine wichtigsten Themen für Dreieich?

Als Vater von zwei Söhnen kenne ich insbesondere die Wichtigkeit der sozialen Themen wie Kinderbetreuung und Bildung. Hier gibt es noch viel zu tun. Das von unserer Fraktion auf den Weg gebrachte Paket zur Anwerbung zusätzlicher Erzieher muss ausgebaut werden, die Qualität des Angebotes verbessert.