FDP Dreieich zu Coronavirus – Pandemie

Ortsverband13. April 2020

Liebe Mitglieder,

bis vor wenigen Wochen sah unser aller Leben noch ganz anders aus. Eine Pandemie der die gesamte Menschheit derzeit noch fast schutzlos ausgeliefert ist – einen Impfstoff gibt es noch nicht – war vermutlich für die meisten außerhalb der Vorstellungskraft. Die Geschwindigkeit in der sich das Leben geändert hat ist atemberaubend.

Die politisch Verantwortlichen fahren in dieser Ausnahmensituation auf Sicht, bei dem Versuch Leben zu retten, die Gesundheit der Bürger zu schützen und Schäden für die Gesellschaft zu minimieren. Entscheidend dabei scheint zu sein, dass jeder von uns einen Beitrag leisten kann. Abstand halten, Hände waschen, Schutzmaske tragen sind wichtige Maßnahmen, die jeder von uns ergreifen kann. Wenn wir uns alle daranhalten, die asiatischen Länder machen es uns vor, kann dies wesentlich dazu beitragen, die Pandemie unter Kontrolle zu bringen. Telefon, Whatsapp, Skype, Email oder Briefe helfen uns im sozialen Kontakt mit unseren Familien, Freunden und Bekannten zu bleiben. Was für uns Menschen sehr wichtig ist. Auch wenn dies natürlich persönliche Begegnungen auf Dauer nicht ersetzen kann.

Wir alle hoffen, dass diese Ausnahmesituation so kurz wie möglich sein wird. Aber wir wissen heute nicht, wie lange diese Situation andauern wird.

Wenn es überstanden ist, wird die Politik sicherlich ihre Lehren ziehen und die Gesellschaft wird darüber diskutieren, was richtig gemacht wurde, was weniger und wie wir uns in Zukunft besser schützen können, damit sich solch eine Pandemie am besten nicht wiederholt oder zumindest wir darauf besser vorbereitet sind. In der Diskussion werden neben Gesundheitsversorgung, Prävention, Versorgungssicherheit, Digitalisierung und Globalisierung vermutlich unsere bürgerlichen Freiheitsrechte eine zentrale Rolle spielen. Die Freien Demokraten werden sich als die Partei der Freiheit und der Selbstbestimmung maßgeblich an dieser Diskussion beteiligen.

In den nächsten Wochen und vielleicht Monaten wird es aber jetzt zunächst darum gehen, dass wir solidarisch zusammenhalten und unseren Beitrag dazu leisten, die Pandemie so rasch wie möglich einzudämmen. Gerne möchte ich Sie auf einen neuen Service der Stadt Dreieich aufmerksam machen. Auf der Homepage der Stadt Dreieich (www.dreieich.de) können Sie sich über die Bring- und Abholdienste („Dreieich bringts“) der Dreieicher Unternehmen informieren und diese damit unterstützen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Kraft und Zuversicht und bleiben Sie gesund.

Ihr

Matthias Magnus

Vorsitzender FDP Ortsverband Dreieich