FDP-Dreieich wählt Bewerber-Liste zur Kommunalwahl im März 2021

Kandidaten haben Bildung, Finanzen, Stadtentwicklung und Digitalisierung im Fokus.

Mit einer Wahlliste von insgesamt 40 Bewerberinnen und Bewerbern (und damit zehn mehr als bei der letzten Kommunalwahl vor fünf Jahren) aus allen fünf Stadtteilen Dreieichs geht die FDP-Dreieich in die für die Bevölkerung Dreieichs wichtige Kommunalwahl im März 2021. Auf der von den Mitgliedern einstimmig gewählten Liste stehen neben „alte Hasen“ und neuen Kräften aus den eigenen Reihen auch Unterstützer aus der Stadt, die nicht Mitglieder der FDP sind. „Wir kennen die lokalen Problemstellungen und gehen diese aktiv an – das wird honoriert“ so die FDP-Dreieich.

Die ersten fünf Kandidaten der FDP-Liste sind:

– Alexander Kowalski aus Dreieichenhain. 52, Dipl. Kommunikationswirt und selbständig mit einem eigenen Kommunikationsunternehmen. Alexander Kowalski ist 2021 zehn Jahre aktiv im Stadtparlament. Er ist Fraktionsvorsitzender, Soziales und Bildung sind seine Schwerpunkte. „Als Vater von zwei Söhnen kenne ich die Wichtigkeit dieser Themen, daher haben wir unter anderem das Paket zur Anwerbung von zusätzlichen Erziehern initiiert.“

– Matthias Magnus aus Götzenhain. 54, Dipl. Kaufmann, selbstständig als Unternehmensberater im Bereich Corporate Finance. Matthias Magnus ist Vorsitzender des Ortsverbandes. „Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen müssen wir uns für die Entlastung von Bürgern und Gewerbetreibenden sowie die Entschuldung der Stadt einsetzen. Als Finanzierungsberater für Unternehmen weiß ich: Dreieich kann diesbezüglich mehr.“

– Oliver Heidecker aus Buchschlag. 52, Vorstand einer Fondsverwaltung. Er ist seit 6 Jahren in der Fraktion und hat das Thema Stadtentwicklung im Fokus. „Meine Funktion im Aufsichtsrat der stadteigenen Baugesellschaft hat es mir noch deutlicher gemacht: Der Wachstumswahn, den manche andere Fraktionen propagieren, ist zu teuer und macht unter dem Strich für die Bürger kein Sinn, den gehen wir nicht mit.“

– Dr. Günter Gericke aus Buchschlag. 62, Dipl.-Volkswirt und kaufmännischer Angestellter. Mit über 20 Jahren in der Stadtverordnetenversammlung hat er gerade den Titel als „Stadtältester“ verliehen bekommen. „Meine Erfahrung aus all den Jahren zeigt mir, wie wichtig sorgsames Abwägen und Vernunft bei den anstehenden Entscheidungen sind.“

– Peter Schetzkens aus Götzenhain. 56, IT-Berater und aktiv im Vorstand des Götzenhainer Kerbvereins. „Für mich als „Digital-Fan“  ist es erschreckend, wie sehr die Bürgerdienstleistungen der Stadt beim Thema Digitalisierung im Vergleich zu privatwirtschaftlichen Unternehmen noch hinterher hinken. Das müssen wir dringend verbessern. Die aktuellen Initiativen der FDP-Dreieich zeigen die Richtung.“

Die Dreieicher FDP abschließend: „Mit knapp 10% der Stimmen in 2016 und vielen erfolgreichen Initiativen seit dem waren wir in den letzten fünf Jahren sehr erfolgreich – wir hoffen daher mit unseren Kernthemen Bildung, Stadtentwicklung, Finanzen und Digitalisierung wieder auf so viel Vertrauen der Dreieicherinnen und Dreieicher.“

Die gesamte Liste, mit allen 40 Bewerberinnen und Bewerbern, finden sie über den folgenden Link.